Von Potsdam nach Spandau

Bülent Demir eröffnete das „La Diva“
15 Jahre führte Bülent Demir mit großem Erfolg sein angesagtes Restaurant „Villa von Haacke“ in Potsdam. Jetzt entschied sich der beliebte Gastronom für einen Standortwechsel und eröffnete am 10. Februar das „La Diva“ im ehemaligen „Fährhaus“. Von Grund auf saniert und im stilvoll-eleganten Design präsentiert sich nun die Location mit romantischem Blick auf die Havel. Das „La Diva“ verspricht außerdem feinste traditionelle italienische Spezialitäten, wobei hier alles hausgemacht auf die Teller kommt. „So bieten wir ausschließlich selbst gemachte Pastakreationen und Saucen sowie beispielsweise stets frisches Gemüse an“, erklärt der Padrone seine Geschäftsphilosophie. Großartig ist weiterhin die Auswahl an frischem Fisch, mit seinem berühmten Sellerie-Kartoffel- Quetsch und Blattspinat
serviert. Und das „Dry Aged Beef“ wird mit buntem Tagesgemüse kredenzt. Wechselnde Tagesempfehlungen, köstliche Desserts, Eis aus eigener Herstellung sowie Weine aus den renommierten Anbaugebieten Italiens runden die Kulinarik im guten Preis-Leistungsverhältnis perfekt ab. Übrigens eröffnet hier im März zusätzlich ein Hotel mit 19 eleganten Doppelzimmern und mit der Autofähre nebenan sind es nur wenige Meter bis nach Tegelort. „La Diva“, Aalemannufer 31, 13587 Berlin, ( 34 66 03 38. Di-So 12-24 Uhr.